Titel der Veranstaltung:

Inklusive alltagsintegrierte Sprachbildung (Zertifikat)

PDF-Version

ThemenbereicheErziehungswissenschaften
Sprachen
Sozialwesen
Inhalte/ZieleAlle Kinder haben die gleiche Rechte und müssen die gleichen Chancen auf Bildung haben, egal ob sie ein- oder mehrsprachig aufwachsen, in Flüchtlingsfamilien oder mit Handicap.

Sprache ist der \"Schlüssel zur Welt\" und wichtigste Voraussetzung für Bildungs-und Teilhabechancen.

Deswegen ist die Unterstützung des kindlichen Spracherwerbs schon in Krippe und Kindergarten so bedeutend. Dies gilt besonders für Kinder aus \"bildungsbenachteiligten\" Familien und Familien mit Migrationshintergrund.

Im Zusammenhang mit Sprachbildungsprozessen kommt Erzieherinnen und Erziehern eine doppelte Aufgabe zu: Sie sind in jedem Moment Sprachvorbild für Kinder und sie sind gefordert, alle Kinder im Kita-Alltag individuell, gezielt und systematisch in ihrer Sprachentwicklung zu unterstützen.

Die Weiterbildung
• vermittelt zentrale Methoden der inklusiven alltagsintegrierten Sprachförderung und theoriebasiertes Wissen zum Erwerb von Sprache(n) in der frühen Kindheit.
• fördert die Reflexion der eigenen kommunikativen und sprachpädagogischen Kompetenz.
Lehr- und Lernform Präsenzunterricht
Berufsbegleitend
Zielgruppe• Sie sind pädagogische Fachkraft in Krippe oder Kindergarten. • Sie möchten fachliches Know-how aufbauen und Ihre eigene kommunikative Kompetenz reflektieren. • Sie interessieren sich für eine Weiterbildung auf Hochschulniveau.
TeilnahmevoraussetzungenAbgeschlossene pädagogische Ausbildung oder Studium, einschlägige berufliche Praxis im Erziehungswesen
Durchführungszeitraum1 Semester (1/2 Jahr)
Beginn (Datum)26.10.2018
Ende (Datum)27.04.2019
TermininformationAlle Bausteine finden jeweils freitags von 14.00-18.00 Uhr und samstags von 9.00-18.00 h im Hochschulzentrum Fulda Transfer statt.
Unterrichtsstunden/Lernaufwand152 UE
Kosten845,00 €
Je Baustein: 155,00 € / Zertifikat: 845,00 € (5 Bausteine) / 950,00 € (6 Bausteine) jeweils inklusive Kolloquium
AbschlussartZertifikat
Informationen zum AbschlussHochschulzertifikat "Sprachexpertin" bzw. "Sprachexperte"

Der erfolgreiche Abschluss dieser Weiterbildung kann mit 5 ECTS auf den Bachelor-Studiengang "Frühkindliche Inklusive Bildung" der Hochschule Fulda angerechnet werden.
Module und LeistungspunkteBaustein 1: Vom Spracherwerb zur Sprachentwicklung (26./27. Oktober 2018)

Baustein 2: Sprachauffälligkeiten bei Kindern (16./17. November 2018)

Baustein 3: Inklusion in der Sprachbildung (14./15. Dezember 2018)

Baustein 4: Literacy: Schriftsprachliche Kompetenzen von Kindern in Krippe und Kita fördern (22./23. Februar 2019)

Baustein 5: Sprachentwicklung beobachten und dokumentieren (22./23. März 2019)

Baustein 6: Zusammenarbeit mit Eltern und Familien (26./27. April 2019)

Abschlusskolloquium
Teilnehmerzahlmin.: 10  max.:18
HochschuleHochschule Fulda
VeranstalterHochschule Fulda, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
VeranstaltungsortHochschulzentrum FuldaTransfer
AdresseHeinrich-von-Bibra-Platz 1b
PLZ/Ort36037 Fulda
AnsprechpartnerKatrin Junker
Telefonnummer066196407420
E-Mailkatrin.junker@verw.hs-fulda.de
Weitere Informationen/Anmeldunghttp://www.hs-fulda.de/sprachbildung
Fördermöglichkeitenhttps://www.hs-fulda.de/weiterbilden/weiterbildungsangebote/foerdermoeglichkeiten/
Hinweis für BehinderteSeminarräumlichkeiten im Erdgeschoss gelegen. Behindertengerechtes WC im Nachbartrakt (ebenerdig über den Hof zu erreichen.)
Sonstiges/Bemerkungenhttps://www.hs-fulda.de/fileadmin/user_upload/ZWW/WebPDF_SpraBi.pdf

Weitere Informationen anfordern: (*Mussfelder)

Ihr Name*:
Adresse:
Telefon*:
E-Mail*:
Ihre Mitteilung:



Zurück


WissWeit - Flyer
PDF-Download

UVP-Gesetz - Umweltverträglichkeitsprüfung
Symposium an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden
mehr erfahren

Am 26. September 2018 ist Weiterbildungstag!
Weitere Informationen
Weiterbildung "Logistik und Supply Chain Management"
Die Logistik braucht mehr Wissenschaft! mehr erfahren