Titel der Veranstaltung:

Ernährungspsychologie: Baustein "Essverhalten"

PDF-Version

ThemenbereicheErnährungswissenschaften
Psychologie
Gesundheitswesen
Inhalte/ZieleDie Zunahme ernährungs(mit)bedingter Krankheiten wie Adipositas, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist seit etwa zwei Jahrzehnten auf dem Vormarsch.
Die Praxis der Gesundheits- und Ernährungsberatung hat gezeigt, dass es für die Entwicklung eines langfristigen gesundheitsförderlichen Verhaltens nicht ausreicht, rein naturwissenschaftliche Gesundheits- und Ernährungsempfehlungen zu kommunizieren. Denn diese berücksichtigen die Lebensumstände und Emotionen der Menschen nicht angemessen.
Genau hier setzt die Weiterbildung an: Sie unterstreicht die Wechselwirkungen zwischen Körper, Psyche und sozio-kulturellen Faktoren und zeigt wissenschaftlich fundierte Ansätze und Möglichkeiten auf, wie ernährungsphysiologisches Wissen so kommuniziert werden kann, dass Ernährungsberatung und -bildung langfristig zu mehr gesundheitsförderlichen (Ess-)Verhalten beitragen.
Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und besteht aus fünf Bausteinen. Alle Bausteine sind auch einzeln buchbar.
Baustein Essverhalten:
Gesundes Essverhalten zu fördern ist nur möglich, wenn klar ist, welche Faktoren Essverhalten beeinflussen. Dazu zählen genetische und somatische, kulturelle, soziale und psychologische Faktoren. Vor allem die sozio-kulturellen und psychologischen Determinanten lassen sich im Rahmen von Interventionen modifizieren. Sie lernen, das Zusammenspiel aller auf das Essverhalten einwirkenden Faktoren personenbezogen zu analysieren und zielgruppen- oder individiuumsspezifische Interventionen zu planen und umzusetzen. Neben Nahrungsaufnahme zum Erhalt des körperlichen Wohlbefindens hat Essen in vielfacher Hinsicht kompensatorische Funktionen, die nicht selten in einer Essstörung münden. Sie lernen verschiedene Behandlungsformen von Essstörungen und Präventionsansätze zur Stärkung des \"psychosozialen Immunsystems\" kennen. Und Sie können die Rolle der Ernährungsberatung bei der Behandlung von Menschen mit Essstörungen einschätzen.
Lehr- und Lernform E-Learning
Präsenzunterricht
Berufsbegleitend
ZielgruppeSie sind im Bereich der Ernährungs- und Gesundheitsberatung, der klinischen Beratung, des Verbraucherschutzes oder der Prävention tätig • Sie haben einen Hochschulabschluss oder einen einschlägigen berufsqualifizierenden Abschluss und mindestens 2 Jahre Berufspraxis • Sie möchten fachliches Know-how aufbauen und Ihre eigene Beratungskompetenz reflektieren • Sie interessieren sich für eine Weiterbildung auf Hochschulniveau
Teilnahmevoraussetzungena) Hochschulstudiums der Fachrichtungen
Oecotrophologie, Ernährungswissenschaften,
Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Medizin u.ä.
oder
b) eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in einem anerkannten, für das weiterbildende Studienprogramm förderlichen Beruf (z.B. Diätassistenz)
und einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufspraxis
oder
c) eines ersten berufsqualifizierenden Abschlusses in einem anerkannten, für das weiterbildende Studium förderlichen Beruf (z.B. Diätassistenz) und über die
Immatrikulation in einem Hochschulstudiengang der Fachrichtungen Oecotrophologie, Ernährungswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Medizin u.ä.
oder
d) bei Nachweis einschlägiger Berufserfahrung auf Antrag nach Einzelfallprüfung durch die wissenschaftliche Leitung des Studienprogramms.
Durchführungszeitraum1-3 Monate
Beginn (Datum)13.09.2019
Ende (Datum)14.10.2019
Termininformationweiterer Termin: 11.-12.10.2019; die Präsenzphasen finden jeweils freitags von 14.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 15.00 Uhr statt.
Unterrichtsstunden/LernaufwandArbeitsaufwand insgesamt: 60 Stunden (2 ECTS-Punkte) 20 Stunden Präsenz; 30 Stunden Vor- und Nachbereitung; 10 Stunden begleitete online-Arbeit
Kosten530,00 €
Ermäßigte Teilnahmegebühr für Alumni der Hochschule Fulda: € 475,00
AbschlussartZertifikat
Informationen zum AbschlussDas Studienprogramm schließt mit dem Zertifikat "Ernährungspsychologie" der Hochschule Fulda ab (10 ECTS). Beim Institut für Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie und -beratung e.V. (QUETHEB) registrierte Fachkräfte erwerben pro Baustein je 5 Punkte im Modul Methodik / Didaktik / Psychologie.
Module und Leistungspunkte2 ECTS-Punkte pro Baustein (bei erfolgreicher Prüfung aller Bausteine)
Teilnehmerzahlmin.: 13  max.:20
Anmeldeschluss10.08.2019
HochschuleHochschule Fulda
VeranstalterHochschule Fulda
VeranstaltungsortZentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
AdresseLeipziger Straße 123
PLZ/Ort36037 Fulda
AnsprechpartnerDr. Susanne Strecker
Telefonnummer0661 9640-7413
E-Mailweiterbildung@hs-fulda.de
Weitere Informationen/Anmeldunghttps://www.hs-fulda.de/weiterbilden/weiterbildungsangebote/zertifikats-studienprogramme/ernaehrungspsychologie/
Fördermöglichkeitenhttp://www.bildungspraemie.info
Hinweis für BehinderteDie Veranstaltungsräume der Präsenzphasen sind barrierefrei.
Sonstiges/BemerkungenEinzeln buchbarer Baustein aus dem Zertifikat-Studienprogramm Ernährungspsychologie.
Dozenten: Prof. Dr. Christoph Klotter und Barbara Heun

Weitere Informationen anfordern: (*Mussfelder)

Ihr Name*:
Adresse:
Telefon*:
E-Mail*:
Ihre Mitteilung:



Zurück


WissWeit - Flyer
PDF-Download

Weiterbildungstag 2018
Weitere Informationen
Weiterbildung "Logistik und Supply Chain Management"
Die Logistik braucht mehr Wissenschaft! mehr erfahren