Titel der Veranstaltung:

Mediation - Konfliktbearbeitung und interkulturelle Kompetenz

PDF-Version

ThemenbereichePsychologie
Schlüsselqualifikationen/Soziale Kompetenzen
Sozialwesen
Inhalte/ZieleTheorie, Praxis und Methoden der Mediation, Kommunikation und der interkulturellen Konfliktbearbeitung stehen im Mittelpunkt dieser wissenschaftlichen Weiterbildung.

Mediation als Verfahren der konstruktiven Konfliktbearbeitung hat in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung und der sozialen Berufe Eingang gefunden. Mediation orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Konfliktparteien. Mediatorinnen und Mediatoren sind verantwortlich für den Rahmen, innerhalb dessen es zu einer Konfliktbearbeitung kommt. Sie sorgen dafür, dass alle Sichtweisen und Motive eines aktuellen Konfliktes von den Beteiligten gehört, anerkannt und nachvollzogen werden können. Die Konfliktparteien selbst treffen Vereinbarungen darüber, wie sie zukünftig miteinander arbeiten bzw. leben möchten.

Diese berufsbegleitende Weiterbildung vermittelt theoretische Grundlagen und Fähigkeiten der Konfliktdiagnose und umfasst darüber hinaus das Einüben und Beherrschen unterschiedlicher Gesprächstechniken in der Konfliktvermittlung. Wesentliches Ziel ist die Erweiterung der Wahrnehmungs-, Vermittlungs- und Handlungskompetenzen der einzelnen Teilnehmer/innen und die Entwicklung einer systemischen Sicht auf die unterschiedlichen Arbeits- und Konfliktfelder.

Die Teilnehmenden sollen selbstständig komplexe Konfliktkonstellationen analysieren lernen, den Prozess der Konfliktbearbeitung mit dem Ziel der Konfliktlösung planen und durchführen können.

Die Weiterbildung ist in drei Kompetenzbereiche gegliedert:
- Wissenskompetenzen
- Wahrnehmungs-/Reflexionskompetenzen
- Handlungskompetenzen
Angebotsnummer3226
Lehr- und Lernform Berufsbegleitend
ZielgruppeDas Weiterbildungsangebot ist angelehnt an die Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.V. (BM) und wendet sich an: - Hochschulabsolvent/-innen; Fachkräfte mit Berufserfahrung in den Bereichen Wirtschaft, Sozialarbeit und Pädagogik, Schule, Verwaltung (insbesondere Personalentwicklung) sowie im Migrationsbereich - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Behörden, Verbänden und Vereinen
Teilnahmevoraussetzungenkönnen individuell besprochen werden
Durchführungszeitraum1 Jahr und länger
Beginn (Datum)01.10.2019
TermininformationDie Weiterbildung findet einmal im Monat freitags von 15:00 bis 20:00h und samstags von 09:30 bis 16:30h statt (nicht in den hessischen Schulferien).
Unterrichtsstunden/Lernaufwand200 Veranstaltungsstunden
Kosten4.950,00 €
zahlbar in Raten
AbschlussartZertifikat
Informationen zum AbschlussNach erfolgreichem Abschluss (Kolloquium) erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein qualifiziertes Zertifikat der Frankfurt University of Applied Sciences.

Eine externe Zertifizierung zum zertifizerten Mediator nach ZMediatAusbV ist möglich.
Module und LeistungspunkteDie wissenschaftliche Weiterbildung umfasst 200 Veranstaltungsstunden.
Teilnehmerzahlmin.: 12  max.:18
HochschuleFrankfurt University of Applied Sciences
VeranstalterFrankfurt University of Applied Sciences
VeranstaltungsortCampus Nibelungenplatz (BCN Hochhaus, 5. Etage)
AdresseNibelungenplatz 1
PLZ/Ort60318 Frankfurt am Main
AnsprechpartnerHelmut C. Büscher
Telefonnummer069/1533-2686
E-Mailbuescher@kompetenzcampus.fra-uas.de
Weitere Informationen/Anmeldunghttps://www.frankfurt-university.de/de/weiterbildung/weiterbildungsangebote/fuehrung-und-kommunikation/mediation-konfliktbearbeitung-und-interkulturelle-kompetenz/
FördermöglichkeitenNutzen Sie auch die Möglichkeit von Qualifizierungsschecks!
Informationen unter:
www.qualifizierungsschecks.de/
Hinweis für BehinderteDie Frankfurt University of Applied Sciences ist weitgehend barrierefrei eingerichtet.
Sonstiges/BemerkungenLeitung: Dr. phil. Lukas Wahab

Dozentinnen, Dozent:
Kathrin Händler, Kunst- und Sozialpädagogin, Mediatorin

Dorothea Lochmann, Diplom Erziehungswissenschaftlerin, anerkannte Ausbilderin und Mediatorin BM/BAFM

Prof. Dr. Martina Voigt, Fachbereich Wirtschaft und Recht, Frankfurt University of Applied Sciences

Dr. phil. Lukas Wahab, (Diplompädagoge), anerkannter Mediator und Ausbilder für Mediation (BM)

Weitere Informationen anfordern: (*Mussfelder)

Ihr Name*:
Adresse:
Telefon*:
E-Mail*:
Ihre Mitteilung:



Zurück


WissWeit - Flyer
PDF-Download

Am 26. September 2018 ist Weiterbildungstag!
Weitere Informationen
Weiterbildung "Logistik und Supply Chain Management"
Die Logistik braucht mehr Wissenschaft! mehr erfahren