Hochschule im Detail



AnsprechpartnerYvonne Alt
AdresseCampus Unter den Eichen 5
PLZ/Ort65185 Wiesbaden
Telefon0611/9495-3168
Fax0611/9495-3146
EmailYvonne.alt@hs-rm.de
Internetadresse:http://www.hs-rm.de/iwib
Selbstdarstellung:Die Hochschule RheinMain bietet an vier Standorten in Wiesbaden und Rüsselsheim optimale Studienbedingungen. In den fünf Fachbereichen Architektur und Bauingenieurwesen, Design Informatik Medien, Sozialwesen, Wiesbaden Business School und Ingenieurwissenschaften studieren mehr als 13.700 Studierende. Unter den über 70 Studienangeboten gibt es an der Hochschule RheinMainneben Bachelor- und Masterstudiengängen auch berufsintegrierte, duale und Blended-Learning-Studiengänge.
Die Hochschule RheinMain versteht Weiterbildung neben Lehre und Forschung als ihre dritte Kernaufgabe und hat dazu das Institut Weiterbildung im Beruf (iwib) gegründet. iwib unterstützt als Bindeglied zwischen Wissenschaft und beruflicher Praxis den Wissenstransfer, bereitet wissenschaftliches Know-how für die Praxis auf, nimmt sich den aktuellen Anforderungen für die berufliche Weiterbildung an und trägt so auch zur eigenen Profilbildung und Weiterentwicklung der Hochschule bei. Das Institut bietet Seminare, Weiterbildungsreihen und Fachtagungen an. Beratung, Supervision und Coaching gehören ebenso zum Profil wie individuell zugeschnittene Inhouse-Schulungen für Unternehmen und Organisationen.
Daneben bieten die einzelnen Fachbereiche fachbezogene Weiterbildung an.
Themen:NATUR.UMWELT.TECHNIK ist ein Angebot der Hochschule RheinMain, Hochschule Geisenheim University und der Frankfurt University zur beruflichen Weiterbildung im Berufsfeld Umweltplanung, Landschaftsarchitektur und Umwelttechnik. Die Konzeption und Durchführung des seit 2003 angebotenen praxisorientierten Veranstaltungsprogramms erfolgt in Zusammenarbeit mit Professorinnen und Professoren aus verschiedenen Fachbereichen. Planungen und Maßnahmen zur Umweltvorsorge und zum Umweltschutz stehen im Mittelpunkt ausgewählter thematischer Schwerpunkte der Veranstaltungen. Reflexionen der Praxis im Berufsfeld, Präsentationen wissenschaftlicher Untersuchungen und Konzepte zur Problemlösung werden in den Veranstaltungen vorgestellt und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert.
NATUR.UMWELT.TECHNIK basiert im dargestellten Rahmen auf einem thematisch offenen Konzept. Die Veranstalter greifen deshalb auch gerne Programmvorschläge aus dem Berufsfeld auf. Einzelne Veranstaltungen werden in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern konzipiert und durchgeführt. Kooperationspartner waren bisher u. a. BBN, BDLA, DGGL, IngAH, IngKH, HVNL, HSGB, HStT, VDI und die UVP-Gesellschaft.
Die Themen dieser Reihe stehen in engem Zusammenhang mit dem Masterstudiengang "Umweltmanagement und Stadtplanung in Ballungsräumen UMSB" und dem Wissenschaftsforum Umwelt und Ressourcen.
Fachbezogene Weiterbildungen finden Sie in den einzelnen Fachbereichen.
Zielgruppen:Absolventinnen u. Absolventen der Hochschule RheinMain, Berufstätige u.a. aus Unternehmen u. Institutionen sowie klein- u. mitteständischen Betrieben, Verwaltungen, Non-Profit-Organisationen, Angehörige freier Berufe, interessierte Einzelpersonen
Qualitätsmerkmale:Mitglied im Qualitätsverbund "Netzwerk WissWeit" der hessischen Hochschulen für wissenschaftliche Weiterbildung


Zurück


WissWeit - Flyer
PDF-Download

Weiterbildungstag 2018
Weitere Informationen
Weiterbildung "Logistik und Supply Chain Management"
Die Logistik braucht mehr Wissenschaft! mehr erfahren